Dr. Ralf Stoll

Dr. Ralf Stoll

Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Geschäftsführer

Tätigkeitsbereiche

Bank- und KapitalmarktrechtHandels- & GesellschaftsrechtVersicherungsrecht Bank- und BörsenrechtKapitalanlagerecht

Vita

1998 - 2004
Studium der Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
2004
1. Staatsexamen
2004 - 2006
Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Karlsruhe
2004 - 2009
Assistententätigkeit an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
2006
2. Staatsexamen
2006
Auszeichnung für besondere juristische Leistungen durch den Justizminister des Landes Baden-Württemberg Prof. Dr. Goll
2006
Zulassung als Rechtsanwalt
2006 - 2010
Rechtsanwalt in Freiburg im Breisgau
2007 - 2009
Promotion zum Dr. iuris an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg mit einem bank- und insolvenzrechtlichen Thema

Mitgliedschaften

  • Rechtsanwaltskammer Freiburg
  • Freiburger Anwaltverein
  • Deutscher Anwaltverein
  • Arbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalmarktrecht im Freiburger Anwaltverein
  • Arbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalmarktrecht im Deutschen Anwaltverein
  • Bankrechtliche Vereinigung – Wissenschaftliche Gesellschaft für Bankrecht e.V.
  • IHK - Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein
  • Experte für Bank- und Kapitalmarktrecht im Verein ETN European Taxnetwork

Veröffentlichungen

  • Die Globalzession; http://www.nomos-shop.de
  • Die Abtretbarkeit von Darlehensforderungen durch eine Bank bzw. Sparkasse vor dem Hintergrund des Bankgeheimnisses und der §§ 134 BGB, 203 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 StGB – Zugleich Besprechung von BGH, Urteil vom 27.10.2009 - XI ZR 225/08, DZWIR 2010, 139
  • Die Haftung der finanzierenden Bank für die arglistige Täuschung durch den Anlageprospekt, Anmerkung zum Urteil des OLG Karlsruhe vom 26.03.2010 - 14 U 205/06, EWiR (16) 2010, 521
  • Aufklärungspflicht der beratenden Bank über Vertriebsprovisionen, Anmerkung zum Urteil des OLG Stuttgart, Urt. vom 30. 11. 2010 – 6 U 2/10, EWiR (7) 2011, 205
  • Existenzvernichtungshaftung nach § 826 BGB und Unternehmensverpachtung bei drohender Insolvenz aufgrund schwebender Risiken?, Betriebs-Berater 2011, 1091
  • Widerruf des Erwerbs von Zertifikaten am Telefon, Anmerkung zum Urteil des OLG Düsseldorf vom 22.07.2011 - I-17 U 117/10, EWiR (9) 2012,
  • Unwirksamtkeit einer Entgeltklausel für die Führung eines P-Kontos, Anmerkung zum Urteil des OLG Frankfurt vom 28.03.2011, Az. 19 U 238/11, EWiR (11) 2012, 367

Standort: Lahr

07821 / 923768-0
kanzlei@dr-stoll-kollegen.de

Haben Sie Interesse an einer kostenlosen Erstberatung? Kontaktieren Sie uns:

Newsletter abonnieren