02.02.2017 Sonstiges

SolarWorld gibt Verluste bekannt

Die wenigen Zeilen, die die SolarWorld AG am 17.04.2013 auf Ihrer Homepage veröffentlicht, haben es in sich. In knappen Worten gibt der Vorstand des Bonner Solarzellenherstellers bekannt, dass „ein Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals“ eingetreten sei.  Das Eigenkapital weise nun einen negativen Wert auf.   Die Verlust seien in erster Linie auf Wertberichtigungen bei Anteilen von verbundenen Unternehmen und Beteiligungen zurückzuführen.

Für die Aktionäre bedeutet dies, dass eine außerordentliche Hauptversammlung (anstelle der Hauptversammlung für das Jahr 2012) ansteht. Für die Anleger, die in SolarWorld AG Anleihen investierten und sich seit Mitte Januar 2013 fragen, welche Einschnitte auf sie zukommen, war dies sicherlich nicht die erhoffte Entwarnung.  Es bleibt weiter spannend.