keine Angst vor grossen
Tieren
Rechte sind für alle da

Zertifikate auf VW Volkswagen Aktien – Anleger im Schatten des Kurssturzes der VW-Aktien

Die Abgasmanipulationen von VW füllen die Schlagzeilen in Zeitungen und sonstigen Medien. Nahezu jedes Wirtschaftsblatt vom Handelsblatt bis hin zur Frankfurter Allgemeinen Zeitung behandelt ausführlich die Frage, welche Konsequenzen die von dem Autobauer eingeräumten Manipulationen für den deutschen Volkswagen-Konzern und die US-Tochtergesellschaft haben werden.

Eine direkte Folge der publik gewordenen Vorwürfe ist ein drastischen Kurssturz in den vergangenen Tagen – die Volkswagen Aktie sackte um rund 20 Prozent in den Keller. Deswegen  stehen natürlich die betroffenen Aktionäre im Vordergrund. Doch der Kursverfall betrifft nicht nur Anleger, die Volkswagenaktien in ihren Depots haben. Es gibt auch zahlreiche andere Kapitalanlagen, die auf der VW-Aktie basieren oder von ihr abhängen: Kauf-Optionsschein, Verkaufs-Optionsscheine, Aktienanleihen sowie zahlreiche Zertifikate unterschiedlichster Prägung.

Kurssturz kann für Zertifikate besonders gefährlich werden

Für die Inhaber von Call- und Put-Optionen wird die weitere Kursentwicklung über den An- und Verkaufs"erfolg" ihrer Papiere bzw. die Höhe des Barausgleichs entscheiden.

Besonders gefährlich kann der Kurssturz für Knock out-Zertifikate werden. Das Durchbrechen der Barriere für deren Anleger bittere Konsequenzen haben. Im schlimmsten Fall erhalten die Anleger nur noch eine vom Zertifikatsherausgeber berechneten, kläglichen Restwert.

Ob dieser Fall eintritt, hängt wesentlich von der Konstruktion des Zertifikats ab. Bei einigen Zertifikaten darf der Kurs während der Laufzeit einen bestimmten Barrierewert nicht durchbrechen. Für diese Zertifikatstypen kann – je nach festgelegter Barriere – bereits der aktuelle Kurssturz den Knock-out auslösen.

Bei anderen, meist langfristiger angelegten Zertifikaten wird nur der Kurs an bestimmten Stichtagen betrachtet. Je nachdem, wann der nächste Stichtag ansteht, wird es für die Anleger sehr spannend werden, was noch ans Tageslicht kommen wird und wie der Aktienkurs reagieren wird.

Welches Ergebnis die auf Volkswagen-Aktien basierenden Kapitalanlagen ihren Anlegern bescheren werden, hängt stark von der konkreten Konstruktion ab. Eines demonstrieren die aktuellen Ereignisse jedoch deutlich: Eine einzige erhebliche Kursbewegung kann tausende Anleger treffen.

Diese News gehört zu diesem Fall

VW Skandal
Massenschäden

VW Abgasskandal

Seit Bekanntwerden des VW Abgasskandals sind immer mehr Details über das Ausmaß veröffentlicht worden. Die Kanzlei Dr. Stoll und Sauer vertritt Käufer, Anleger und Aktionäre in der Abgasaffäre.Weiterlesen

Haben Sie Interesse an einer kostenlosen Erstberatung? Kontaktieren Sie uns: