Jedes
Invest
Bringt Risiken

Prorendita 4 (Prorendita Vier GmbH & Co. KG)

Schadensersatz für Prorendita Anleger

Zahlreiche Anleger haben sich an uns gewandt. Wir haben Ansprüche geprüft und die Anleger der Prorendita 4 beraten. Nun werden wir bei den Beratern die Schadensersatzansprüche anmelden und notfalls gerichtlich durchsetzen. Anleger der Fonds sollten sich anschließen und ebenfalls die Ansprüche prüfen lassen.

Der Prorendita Fonds 4 (Prorendita Vier GmbH & Co. KG) ist ein geschlossener Fonds, der in den Ankauf britischer Lebensversicherungspolicen investiert. Das System dieser Fonds funktioniert so, dass der Prorendita Fonds 4 (Prorendita Vier GmbH & Co. KG) die Prämien für die Versicherungen bis zum Versicherungsfall weiter bezahlt und bei Eintritt des Versicherungsfalls – meist der Tod des Versicherungsnehmers – die Versicherungssumme erhält. Aufgelegt wurde der Prorendita Fonds 4 (Prorendita Vier GmbH & Co. KG) von der ERGO-Tochter Ideenkapital, vertrieben wurde der Prorendita Fonds 4 (Prorendita Vier GmbH & Co. KG) durch die Commerzbank AG. 

Der Prorendita Fonds 4 (Prorendita Vier GmbH & Co. KG) wurde im Jahr 2006 emittiert und hatte ein Gesamtvolumen von ca. 98,75 Mio. €. Anleger des Prorendita Fonds 4 (Prorendita Vier GmbH & Co. KG) sind bis zum 31.12.2021 an den Lebensversicherungsfonds gebunden.

Anleger des Prorendita Fonds 4 (Prorendita Vier GmbH & Co. KG), die ein Risiko des Verlusts nicht länger auf sich nehmen wollen, sollten sich an einen im Kapitalanlagerecht tätigen Rechtsanwalt wenden, um eventuelle Schadensersatzansprüche aus fehlerhafter Anlageberatung gegen die sie beratende Bank überprüfen zu lassen. Die Commerzbank, als hauptsächlicher Vermittler des Prorendita Fonds 4 (Prorendita Vier GmbH & Co. KG) war in der Verpflichtung ihre Kunden anleger- und anlagegerecht zu beraten, das heißt ihm mussten klar und deutlich die Risiken des Prorendita Fonds 4 (Prorendita Vier GmbH & Co. KG) aufgezeigt werden. Wurde dies unterlassen, liegt eine Falschberatung vor, die zum Schadensersatzanspruch führt.

Anleger des Prorendita Fonds 4 (Prorendita Vier GmbH & Co. KG) mussten hierbei vor allem über das Risiko des Totalverlusts ihres Geldes informiert werden, welches sich nun möglicherweise sogar realisieren könnte. Weiterhin hätten Anleger darüber aufgeklärt werden müssen, dass die Beteiligung an dem Prorendita Fonds 4 (Prorendita Vier GmbH & Co. KG) eine unternehmerische ist, was bedeutet, dass der Anleger hierbei auch vollumfänglich am Verlust der Fondsgesellschaft teilnimmt. Zusätzlich zu diesen Risiken muss der Anleger auch auf das Zweitmarktrisiko aufmerksam gemacht werden. Dieses Risiko bedeutet, dass Anteile an dem Prorendita Fonds 4 (Prorendita Vier GmbH & Co. KG) nur schwer handelbar sind, da ein funktionierender Zweitmarkt für diese nicht besteht. Im Zweifel müssen bei Verkäufen über den Zweitmarkt auch erhebliche Abschläge in Kauf genommen werden.

Schließlich kann der Anleger des Prorendita Fonds 4 (Prorendita Vier GmbH & Co. KG) auch dann Schadensersatzansprüche gegen die Commerzbank erheben, wenn diese Kick-Backs (Provisionen) von der Fondsgesellschaft erhalten und diese dem Anleger nicht offengelegt hat.

Insgesamt bestehen gute Möglichkeiten, wie sich Anleger des Prorendita Fonds 4 (Prorendita Vier GmbH & Co. KG) vor dem drohenden Totalverlust ihres Kapitals schützen können, da bei erfolgreicher Klage gegen die Commerzbank die Anlage rückabgewickelt werden muss und der Anleger zusätzlich noch Zinsen für die Vergangenheit erhält. Anleger des Prorendita Fonds 4 (Prorendita Vier GmbH & Co. KG) sollten also nicht länger warten, sondern umgehend handeln.
 

Diese News gehört zu diesem Fall

Bank- & Kapitalmarktrecht

PRORENDITA Britische Leben - Sparkasse KölnBonn und Commerzbank werden verklagt

Ideenkapital Prorendita Britische Leben Lebensversicherungsfonds : Rund 17 000 Anleger haben sich mit mehr als 330 Mio. € an den PRORENDITA Fonds beteiligt. Die PRORENDITA Fonds investierten hierbei...Weiterlesen

Haben Sie Interesse an einer kostenlosen Erstberatung? Kontaktieren Sie uns: