Jedes
Invest
Bringt Risiken

KALEDO Medienfonds LHI Leasing GmbH - Rechtsanwälte Dr. Stoll & Kollegen vertreten Anleger

Wir vertreten derzeit Anleger der LHI Medienfonds KALEDO. Die LHI Leasing GmbH legte in der Vergangenheit verschiedene Filmfonds auf. Anleger müssen mit hohen Schäden rechnen

Den Banken und Anlageberatern wird vorgeworfen, dass sie die Anleger nicht hinreichend über die Risiken der Medienfonds KALEDO Productions GmbH & Co. KG, KALEDO Zweite Productions GmbH & Co. KG, KALEDO Dritte Productions GmbH & Co. KG aufgeklärt haben. Es bestehen hier zahlreiche Risiken bei den Medienfonds, über die aufgeklärt hätte werden müssen.



Anleger der Filmfonds sind oft nicht hinreichend über die bestehenden Risiken aufgeklärt worden. In vielen Fällen stellen sich die Filmfonds als finanzielles Desaster für die Anleger heraus.



Anleger sollten aus unserer Sicht handeln. Wir vertreten bereits Anleger und sehen hier gute Erfolgsaussichten, Schadensersatz zu erlangen. Die Kosten werden von Rechtsschutzversicherungen übernommen. Anleger haben somit die Möglichkeit schadlos aus den Filmfonds herauszukommen. Es gilt unbedingt die Verjährungsfrist zu beachten, die am Ende des Jahres ablaufen kann.



Weitere Informationen zu Filmfonds, die auch die KALEDO Medienfonds betreffen, finden Sie hier.

Diese News gehört zu diesem Fall

Bank- & Kapitalmarktrecht

Medienfonds / Filmfonds

Medienfonds und Filmfonds sind geschlossene Fonds, die mithilfe von Anlegergeldern Kino- und Fernsehproduktionen finanzieren. Der Anleger beteiligt sich an einer Gesellschaft, meist an einer GmbH...Weiterlesen

Haben Sie Interesse an einer kostenlosen Erstberatung? Kontaktieren Sie uns: