Jedes
Invest
Bringt Risiken

KGAL ALCAS Beteiligungsangebot 202 Infraclass Europa 1

Bei dem KGAL-ALCAS Beteiligungsangebot 202 Infraclass Europa 1 handelt es sich um einen Infrastrukturfonds. Allerdings investiert der KGAL Infraclass Europa 1 nicht direkt in Projekte der Sektoren Verkehr, Transport, Energie und Wasser, sondern es handelt sich um eine mittelbare Beteiligung über spezielle Zertifikate. Diese Zertifikate sollen die Wertentwicklung des Fonds Arcus European Infrastructure Fund 1 L.P. nachbilden. Der Zielfonds konzentriert sich auf Investition in der EU, EU-Beitrittsländern, der Schweiz und Norwegen. Der KGAL Infraclass Europa 1 wurde im Jahr 2007 aufgelegt; die geplante Laufzeit dauert bis ins Jahr 2017.

Was können Anleger tun, die sich von ihrer Beteiligung an dem KGAL Infraclass Europa 1 lösen möchten? Ein Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht kann klären, welche Möglichkeiten den Anlegern des Infrastrukturfonds offen stehen und ob ihnen ein verlustfreier Ausstieg ermöglicht werden kann. Hierfür kann beispielsweise das Anlageberatungsgespräch auf Fehler überprüft werden. Denn Anleger müssen vor der Investition in den Infrastrukturfonds über dessen Funktionsweise und Risiken aufgeklärt werden.



So muss beispielsweise erläutert werden, dass die Zertifikate, in die der KGAL Infraclass Europa 1 investiert, komplexe Finanzprodukte sind, die eigene Risiken bergen. Auch müssen Berater offen legen, ob sie bei der Vermittlung Provision (kick backs) erhalten. Anlegern muss des Weiteren erläutert werden, dass aufgrund des nicht geregelten Zweitmarkts keine jederzeitige, problemlose Trennung von den Fondsanteilen möglich ist. Ein Umstand, der angesichts der 10-jährigen Laufzeit des KGAL Infraclass Europa 1 von Bedeutung sein kann.



Verstießen Berater gegen solche und ähnliche Hinweis- und Aufklärungspflichten, bestehen gute Chancen, dass Anleger Schadensersatz geltend machen können. Anleger des KGAL Infraclass Europa 1, die das Gefühl haben, dass ihr Anlageberatungsgespräch Fehler aufwies, sollten nicht zögern, sich an einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht zu wenden und ihre individuellen Chancen ausloten zu lassen.

 

Diese News gehört zu diesem Fall

Bank- & Kapitalmarktrecht

Infrastrukturfonds

Geschlossene Infrastrukturfonds haben längst den Markt erobert. Anleger können - auf vielfältige Art und Weise - durch Fonds in verschiedene in den Betrieb und die Entwicklung verschiedener...Weiterlesen

Haben Sie Interesse an einer kostenlosen Erstberatung? Kontaktieren Sie uns:

Newsletter abonnieren