Jedes
Invest
Bringt Risiken

Ideenkapital US Professional Portfolio Invest – Klage gegen Dresdner Bank/Commerzbank

Bei dem Gedanken an sichere Möglichkeiten, Geld zu investieren, ist aus Sicht vieler Anleger die Investition in Sachwerte wie Immobilien naheliegend. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten in Immobilien zu investieren, und zu den häufigen Empfehlung von Banken gehörten Investitionen in geschlossenen Immobilienfonds wie dem Ideenkapital-Fonds US Professional Portfolio Invest. Wurde dieser Fonds in der Anlageberatung jedoch als sichere Kapitalanlage empfohlen, dürfen Zweifel an dieser Empfehlung laut werden. Denn geschlossene Immobilienfonds sind aufgrund der ihnen innewohnenden Risiken alles andere als sichere Kapitalanlagen.

Der 2005 vom Fondsanbieter Ideenkapital aufgelegten Immobilienfonds US Professional Portfolio Invest (IK US Portfolio Invest GmbH & Co. KG) ein geschlossener Fonds, welcher in eine US-Gesellschaft investierte, die ihrerseits für verschiedene Ideenkapital-Immobilienfonds in verschiedene US-Gewerbeimmobilien investiert. So bestehen aufgrund der unternehmerischen Tätigkeit der US-Gesellschaft für den Fonds US Professional Portfolio Invest verschiedene Risiken wie beispielsweise Verlustrisiken. Denn dieses Risiko setzt sich auf eben des Fonds fort.



Schon aufgrund dieses Verlustrisiko ist der Fonds IK US Professional Portfolio  Invest eignet sich der Immobilienfonds IK US Professional Portfolio Invest nicht für Anleger, die ein sichere Anlage wünschten. Und es bestehen noch weitere Eigenheiten, die sich z. B. aus der rechtlichen Struktur des Fonds (GmbH & Co. KG) ergeben. Auch dies mussten die (Bank)Beratern bei ihren Anlageempfehlung berücksichtigen.



Denn im Rahmen einer ordnungsgemäßen, d.h. anleger- und anlagegerechten Anlageberatung dürfen nur solche Kapitalanlage empfohlen werden dürfen, die den Vorgaben und Anlagezielen des Anlegers entsprechen. Wenn jedoch eine „unpassende“ Kapitalanlage empfohlen wurde, liegt bereits deshalb eine fehlerhafte, nicht-anlegergerechte und damit schadensersatzauslösende Falschberatung vor. In einem zweiten Schritt kommt es darauf an, ob den Anleger die (passenderweise empfohlene) Kapitalanlage umfassend und realistisch mitsamt ihrer Vorteile und Risiken vorgestellt wurde (anlagegerecht Beratung).



Fonds wurde u.a. von Dresdner Bank empfohlen



Angesichts dieser hohen Anforderungen an Anlageberatungen passieren mitunter Beratungsfehler. Die Frage, ob ein Beratungsfehler vorliegt, wird auch Gegenstand einer Klage der Kanzlei Dr. Stoll & Kollegen für einen Kunden der Dresdner Bank (bzw. heute der Commerzbank) sein, der auf Anraten der Bankberater in den Fonds investierte. Seinerzeit war dem Anleger der Immobilienfonds als sichere Kapitalanlage präsentiert worden. Haben weitere Anleger des Fonds IK US Professional Portfolio  Invest das Gefühl, dass ihr Beratungsgespräch auch Fehler aufweist, können sie sich an einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht wenden, um prüfen zu lassen, ob ihr Anlageberatungsgespräch ebenfalls Fehler aufwies.

Diese News gehört zu diesem Fall

Bank- & Kapitalmarktrecht

Ideenkapital Immobilienfonds

Der Fondsanbieter Ideenkapital brachte in den letzten Jahren diverse Immobilienfonds auf den Markt, darunter klassische Immobilienfonds und solche, die das Geld der Anleger indirekt investieren.Weiterlesen

Haben Sie Interesse an einer kostenlosen Erstberatung? Kontaktieren Sie uns:

Newsletter abonnieren