Jedes
Invest
Bringt Risiken

Wölbern Invest Deutschland 1 – Keine Kapitalanlage für Anleger, die Sicherheit wünschten

Immobilienfonds wie der Fonds Wölbern Invest Deutschland 1 werden von Anlegern wegen der Investition in Sachwerte oftmals als „sichere“ Kapitalanlagen empfunden. Doch diese Einschätzung ist nicht zutreffend, da es sich bei geschlossenen Immobilienfonds um Unternehmen mit sämtlichen damit einhergehenden Risiken handelt.

Dementsprechend bestehen bei Fonds wie dem Wölbern Invest Deutschland 1 Risiken wie das Verlustrisiko. Ein solches Risiko ist aber nicht mit dem Konzept einer sicheren Kapitalanlage zu vereinbaren. Da im Rahmen einer ordnungsgemäßen Anlageberatung aber nur solche Kapitalanlage empfohlen werden dürfen, die den Vorgaben und Anlagezielen des Anlegers entsprechen, darf ein geschlossener Immobilienfonds nicht empfohlen werden, wenn der Anleger Sicherheit für das investierte Geld wünschte.



Erfolgte Empfehlung ordnungsgemäß?



Empfehlen Berater Anlegern eine bestimmte Kapitalanlage, muss diese auf die Wünsche des Anlegers abgestimmt sein. In einem zweiten Schritt müssen die Berater auch umfassend über die Kapitalanlage informieren: Wie funktioniert das Anlagemodell und welche Risiken bestehen? Die Berater dürfen also nicht nur die Vorteile und Chancen eines Finanzprodukts anpreisen, sie müssen auch über dessen Risiken aufklären. Der Anleger muss ein umfassendes und realistisches Bild von dem Immobilienfonds erhalten. Wurde gegen eine dieser Pflichten verstoßen, bestehen Schadensersatzansprüche wegen falscher Anlageberatung.



Daher sind die angesprochenen Verlustrisiken nicht die einzige Eigenheit des Fonds Wölbern Invest Deutschland 1, die im Rahmen der Anlageberatung von den Beratern beachtet werden musste: Das investierte Geld ist auch nicht jederzeit unproblematisch verfügbar. Zwar können Anteile an geschlossenen Fonds auf dem Zweitmarkt veräußert und zu Geld gemacht werden, jedoch hängt dies davon ab, ob sich ein Käufer für die Fondsanteile findet. Der Zweitmarkt ist im Gegensatz zur Börse auch nicht reguliert.



Haben Anleger des Fonds Wölbern Invest Deutschland 1 das Gefühl, dass ihr Beratungsgespräch Fehler oder Defizite aufwies, können sie sich an einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht wenden. Denn im Fall einer fehlerhaften Anlageberatung stehen Schadensersatzansprüche der Anleger im Raum. Dabei wird nicht nur geprüft, ob die Anlage überhaupt zu den Wünschen des Anlegers passt – ist sie es nicht, besteht schon deshalb ein Schadensersatzanspruch der Anleger- sondern es werden auch weitere Ansatzpunkte überprüft, wie z.B. ob die Berater sonstigen Pflichten wie der zutreffenden Aufklärung über Provisionen nachkamen.



Anleger können ihre Beteiligung am Fonds Wölbern Invest Deutschland 1 rechtlich überprüfen lassen



Kurz gesagt: es gibt verschiedene Ansatzpunkte, die im Hinblick auf Schadensersatzansprüche überprüft werden können. Anleger des Immobilienfonds Wölbern Invest Deutschland 1, die sich im Jahr 2013 – auch aus aktuellen Anlass - fragen, ob ihre Beteiligung die „richtige Wahl“ war, können sich an eine Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht wenden und ihre Beteiligung einer rechtlichen Überprüfung unterziehen lassen.

Diese News gehört zu diesem Fall

Bank- & Kapitalmarktrecht

HI Hamburg International Luftverkehrsgesellschaft mbH & Co. Betriebs-KG

Die Hamburg International wurde als unabhängige Charterfluggesellschaft gegründet, die hauptsächlich auf dem europäischen Chartermarkt tätig war. Die bedienten Strecken wurden jährlich ausgeweitet.Weiterlesen

Haben Sie Interesse an einer kostenlosen Erstberatung? Kontaktieren Sie uns:

Newsletter abonnieren