Jedes
Invest
Bringt Risiken

Wölbern Österreich 4 – Schadensersatz für Anleger

Im Jahr 2012 kehrt keine Ruhe bei Wölbern Invest ein. Die Mitte August anstehende außerordentliche Gesellschafterversammlung des geschlossenen Immobilienfonds Wölbern Österreich 4 (IFÖ Vierte Immobilienfonds für Österreich GmbH & Co. KG) sorgt bereits im Vorfeld für Diskussionen. Die Fondszeitung widmet sich unter der Überschrift „Mit der Brechstange gegen Anlegerinteressen“ (Ausgabe 15/2012) den neuen Entwicklungen bei dem Immobilienfonds. Die Pläne des Managements, eine Umwandlung der Kommanditanteile in Wertpapiere zu ermöglichen, sorgen für Furore. Auch soll auf der Gesellschafterversammlung des Wölbern Österreich 4 ein weiteres Mal über das umstrittene Liquiditätsmanagementsystem abgestimmt werden.

Große Veränderungen sollen beschlossen werden – Kritik wird laut



Die anvisierte Umwandlung des Immobilienfonds hat weitreichende Folgen für die Anleger, zum Beispiel können steuerliche Veränderungen bei den Anlegern eintreten, wenn die Kommanditanteile in Wertpapiere umgewandelt werden. Die Fondzeitung kritisiert auch, dass durch die angestrebten Veränderungen beim Wölbern Österreich 4 die Rechte der Anleger und des Beirats beschnitten werden sollen. In den vergangenen Monaten gab es Unstimmigkeiten zwischen der Geschäftsführung und dem Beirat hinsichtlich des Liquiditätsmanagementsystems. Die Fondszeitung bezeichnet die Vorhaben der Geschäftsführung als „Augenwischerei“ und als „Freibrief“ und empfiehlt, die Abstimmungsvorschläge kritisch zu prüfen. Es wird spannend werden, wie die Weichen für die Zukunft des Wölbern Österreich 4 gestellt werden.



Hilfe für Anleger



Was können Anleger des Wölbern Österreich 4 tun, die sich angesichts der möglichen Zukunftsperspektiven aus der Immobilienbeteiligung aussteigen möchten? Ein Verkauf der Fondsanteile auf dem Zweitmarkt ist nicht für jeden Anleger ein akzeptabler Ausweg. Weitere Optionen können bei der rechtlichen Beratung durch einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht ausgelotet werden. Bei einer rechtlichen Überprüfung der Investition in den Immobilienfonds kann geklärt werden, ob Anleger des Wölbern Österreich 4 Schadensersatz beanspruchen können.



Ein immer wieder erfolgversprechender Ansatzpunkt ist die Überprüfung der Anlageberatung, da bei Beratungsgesprächen oft Fehler passieren. So musste Anlegern des Wölbern Österreich 4 vor der Investition erläutert werden, wie ein geschlossener Immobilienfonds funktioniert und welche Risiken bestehen. Zu den Risiken gehört unter anderem das Verlustrisiko. Aufgrund dieses Verlustrisikos ist der Wölbern Österreich 4 keine sichere Kapitalanlage und auch nicht für die Altersvorsorge geeignet. Anleger des Wölbern Österreich 4, die wissen möchten, wie gut ihre individuellen Chancen auf Schadensersatz sind, sollten sich von einem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht beraten lassen.

 

Diese News gehört zu diesem Fall

Bank- & Kapitalmarktrecht

HI Hamburg International Luftverkehrsgesellschaft mbH & Co. Betriebs-KG

Die Hamburg International wurde als unabhängige Charterfluggesellschaft gegründet, die hauptsächlich auf dem europäischen Chartermarkt tätig war. Die bedienten Strecken wurden jährlich ausgeweitet.Weiterlesen

Haben Sie Interesse an einer kostenlosen Erstberatung? Kontaktieren Sie uns:

Newsletter abonnieren