Jedes
Invest
Bringt Risiken

DG-Fonds Nr. 36 (DG Bank, DZ Bank AG): neues Urteil des OLG Stuttgart, Hoffnung für Anleger

Es gibt wieder neue Hoffnung für die gebeutelten Anleger der DG-Fonds der DZ Bank AG früher DG Bank. Das OLG Stuttgart (Aktenzeichen 9 U 182/09) verurteilte die die Südwestbank AG zu Schadensersatz, weil sie nicht genügend aufgeklärt hatte. Mit diesem Urteil dürfen Anleger zuversichtlich sein, den DG-Fond ohne Schaden abstoßen zu können.

Die DG-Fonds wurden seit dem 20. Jahrhundert vertrieben, insbesondere durch Volksbanken und Raiffeisenbanken. Viele DG-Fonds (DG-Fonds Nr. 17, 26, 27, 30, 31, 32, 34, 35, 36, 37, 39, 41) befinden sich in finanziellen Schwierigkeiten, weshalb ungewiss ist, ob Anleger der DG-Fonds jemals eine Rendite erhalten.



Das OLG Stuttgart führt aus, dass insbesondere nicht über Kick-Backs (Rückvergütungen) aufgeklärt worden sei. Das Urteil erfolgte zugunsten eines DG-Fonds Nr. 36 Anlegers. Nach der hochaktuellen Rechtsprechung des BGH zu Kick-Backs muss über Rückvergütungen aufgeklärt werden. Andernfalls macht sich eine Bank schadensersatzpflichtig. Auch über Provisionen muss bei einer bestimmten Höhe aufgeklärt werden. Der Anleger kann nun sein gesamtes eingesetztes Kapital zurück erhalten und wird von den Zahlungen an den DG-Fonds freigestellt.



Weitere Klagen gegen die Banken sind in Vorbereitung, teilt Rechtsanwalt Ralph Sauer von der Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mit. Es bestehen gute Aussichten, unbeschadet aus der Anlage heraus zu kommen. Es sollte gehandelt werden, da die Ansprüche am Ende eines Jahres zu verjähren drohen. Dann wird es schwierig unbeschadet die Anlage beenden zu können.

Diese News gehört zu diesem Fall

Bank- & Kapitalmarktrecht

DG Fonds (DG Bank, DZ Bank AG)

Seit 1969 legte die DG Bank später DZ Bank AG und die von der DG Bank später DZ Bank AG ins Leben gerufene DG Anlage Gesellschaft zahlreiche geschlossene Immobilienfonds (DG-Fonds) auf. Die DG-Fonds...Weiterlesen

Haben Sie Interesse an einer kostenlosen Erstberatung? Kontaktieren Sie uns: