Jedes
Invest
Bringt Risiken

BVT Life Bond Fund II Dynamic - Schadensersatz für Anleger

Im Jahr 2003 wurde von dem Emissionshaus BVT Holding GmbH & Co. KG der geschlossene Lebensversicherungsfonds BVT Life Bond Fund II Dynamic emittiert. Der BVT Life Bond Fund II Dynamic investiert in US-amerikanische Lebensversicherungspolicen und soll eine Laufzeit bis Ende 2013 haben.

Allerdings verläuft die Entwicklung des BVT Life Bond Fund II Dynamic nicht wie vorgesehen, da die Lebenserwartungen der Versicherten zu kurzfristig berechnet waren, was bedeutet, dass weniger Policen fällig werden als geplant, die Prämien aber weiterhin bezahlt werden müssen. Dies zeichnete sich schon 2004 ab, sodass die Gesellschafter des BVT Life Bond Fund II Dynamic aufgefordert wurden, der Fondsgesellschaft Darlehen zur Sicherung der Prämienzahlungen zu gewähren.



Auf einer Gesellschafterversammlung des BVT Life Bond Fund II Dynamic Ende Oktober 2009 wurde den Anlegern mitgeteilt, dass die Liquidität voraussichtlich nur noch bis Oktober 2010 ausreicht. Weiterhin wurde ihnen ein Restrukturierungskonzept vorgelegt, welches den Kauf weiterer Policen, die Vergrößerung des Fremdkapitalvolumens und die Verlängerung der Fondslaufzeit vorsah.



Mittlerweile haben sich die Gesellschafter des BVT Life Bond Fund II Dynamic aber gegen das Konzept ausgesprochen, sodass es bei der Fortführung der Gesellschaft bis zum 31.12.2013 bzw. 31.12.2016 (Verlängerungsoption) verbleibt. Weiterhin wurde auf der Gesellschafterversammlung des BVT Life Bond Fund II Dynamic im Juli 2010 festgestellt, dass von einem derzeitigen Kapitalrückfluss nach Steuern bis 2013 in Höhe von 85 % auszugehen ist. Dies bedeutet, dass die Rendite der Gesellschafter des BVT Life Bond Fund II Dynamic negativ ausfallen wird, sodass ihnen ein Kapitalverlust droht.



Die Lage des BVT Life Bond Fund II Dynamic ist also ernst, da schon jetzt ein Kapitalverlust der Anleger mehr als wahrscheinlich ist. Aus diesem Grunde sollten sich Anleger des BVT Life Bond Fund II Dynamic umgehend an einen im Kapitalanlagerecht spezialisierten Rechtsanwalt wenden, um ihre Schadensersatzansprüche gegen die Anlageberater überprüfen zu lassen, sodass diese bei Bestehen solcher Ansprüche zur Rückabwicklung verpflichtet sind. Anleger des BVT Life Bond Fund II Dynamic haben demnach im besten Fall keine Verluste zu tragen.



Wurden die Anleger bei Beteiligungserwerb nicht ordnungsgemäß über die Risiken des BVT Life Bond Fund II Dynamic, wie das Totalverlustrisiko der Einlage oder das Risiko von Nachschusszahlungen, aufgeklärt oder wurde ihnen verschwiegen, dass die Banken für die Vermittlung der Anteile von der Fondsgesellschaft Provisionen (Kick-Backs) erhalten haben, so können die Anleger Schadensersatzansprüche geltend machen. Anleger des BVT Life Bond Fund II Dynamic sollten nicht länger zögern, da sie ihr Kapital nur auf diesem Weg am besten vor Verlusten schützen können.



Im Jahre 2013 werden zahlreiche Ansprüche endgültig verjähren.

 

Diese News gehört zu diesem Fall

Bank- & Kapitalmarktrecht

BVT Life Bond Fund

Die BVT Holding GmbH & Co. KG legte drei geschlossenen Lebensversicherungsfonds auf, an denen sich über 8.000 Anleger mit rund 320 Mio. US-Dollar beteiligten.Weiterlesen

Haben Sie Interesse an einer kostenlosen Erstberatung? Kontaktieren Sie uns:

Newsletter abonnieren