13.06.2016

Vega Reederei Schiffsfonds und Schiffsbeteiligungen

Die Vega Reederei GmbH & Co. KG ist ein Schifffahrtsunternehmen, das neben dem Reederei-Geschäft auch Schiffsbeteiligungen anbietet. Die Vega Reederei aus Hamburg wurde im Jahr 2006 gegründet und hat ihre Wurzeln in der Vega-Reederei Friedrich Dauber GmbH & Co. KG.

 In der Vergangenheit mussten einige Schiffsfonds der Vega Reederei bereits mit finanziellen Problemen kämpfen. Denn der Schifffahrtsmarkt hat sich in den vergangenen fünf Jahren als außerordentlich schwieriges Gewässer für Schiffsfonds erwiesen. Dem dem Jahr 2010 führte der raue, konkurrenzbetonte Markt der Transportschifffahrt dazu, dass viele Schiffsfonds und Schiffsbeteiligungen ein stürmisches Fahrwasser gerieten. Eine grundlegende Markterholung lässt auch im Sommer 2015 noch auf sich warten.

Ein Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht kann prüfen, was Anleger der Vega Reederei Schiffsfonds, deren Fonds von der Krise heimgesucht wurde, unternehmen können. Beispielsweise kann geprüft werden, ob Ansprüche auf Schadensersatz wegen Beratungsfehlern im Raum stehen. Die Anlageberatung vor der Investition in einen Schiffsfonds ließ oft zu wünschen übrig, sodass Anleger nicht hinreichend über die nicht zu unterschätzenden Risiken einer Schiffsbeteiligung aufgeklärt wurden.

Oft wurden Schiffsfonds als Steuersparmodelle und sichere Geldanlagen angepriesen. Dass einem Schiffsfonds Risiken wie das Totalverlustrisiko oder auch Nachschusspflichten innewohnen können, musste so mancher Anleger bereits erfahren. Daneben bestehen zahlreiche weitere Risiken, die Anlegern erläutert werden müssen. Ist dies nicht geschehen, schulden Banken und Berater Schadensersatz aufgrund falscher Beratung. Anleger haben damit die Möglichkeit, sich verlustfrei von ihrer Vega Reederei Schiffsbeteiligung lösen zu können. Außerdem mussten Anleger von ihren Beratern auch über kick backs aufgeklärt werden, also über Rückvergütungen welche eine Bank oder ein Berater von den Vega Reederei Schiffsfonds und Schiffsbeteiligungen erhält.

Angesichts der aktuellen Lage des gesamten Schifffahrtsmarkts sollten Anleger der Vega Reederei Schiffsfonds, das Gefühl haben, dass auch ihre Beratung Fehler aufwies, nicht zögern, sich an einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht zu wenden, um ihre individuellen Chancen und Möglichkeiten abklären zu lassen.

Von der Vega Reederei wurden u.a. folgende Schiffsfonds aufgelegt:

  • Vega MS Spica
  • Vega MS Vega Aquarius
  • Vega MS Vega Aquila
  • Vega MS Vega Aries
  • Vega MS Vega Azurit
  • Vega MS Vega Dolomit
  • Vega MS Vega Helsinki
  • Vega MS Vega Libra
  • Vega MS Vega Mercury
  • Vega MS Vega Sachsen
  • Vega MS Vega Saturn
  • Vega MS Vega Spinell
  • Vega MS Vega Taurus
  • Vega MS Vega Venus
  • Vega MS Vega Zirkon