Jedes
Invest
Bringt Risiken

Ich wünsche eine kostenlose Erstberatung, bitte nehmen Sie Kontakt zu mir auf:

Midas Mittelstandfonds Nr. 2: Nicht für jeden Anleger geeignet

Im Februar 2013 sorgte eine Razzia bei der S&K Gruppe für reichlich Aufregung bei den Anleger S&K-naher Fonds. Die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen laufen noch. Die S&K Gruppe engagierte sich bei mehreren Fondsanbietern auf unterschiedliche Art und Weise – der Fondsanbieter Midas, welcher den Midas Mittelstandsfonds Nr. 2 auf den Markt brachte, gehört der S&K Gruppe. Unabhängig von den strafrechtlich relevanten Ereignissen bei der S&K Gruppe können sich die Anleger des Midas Mittelstandsfonds Nr. 2 mit der Frage auseinandersetzen, ob ihre Kapitalanlage zu ihnen passt.

Bei dem 2005 aufgelegten Midas Mittelstandsfonds Nr. 2 handelt es sich um einen Private Equity-Fonds, welcher sich an verschiedenen Unternehmen beteiligt. Private Equity-Fonds sind eine Anlageklasse, die aufgrund ihrer Investitionsziele (Unternehmen) mit der Risikobereitschaft des Anlegers vereinbar sein muss. Auch bei einer breit gestreuten Investition in verschiedene Unternehmen wohnen dem Midas Mittelstandsfonds Nr.2 aufgrund seiner Konstruktion als geschlossener Fonds Risiken wie z.B. Verlustrisiken für die Anleger oder gesellschaftsrechtliche Risiken inne.

Kurz gesagt: Es handelt sich um eine Kapitalanlage, welche sich nicht für jeden Anleger und jedes Anlageziel eignet. Dieser Umstand musste von den Beratern bei ihrer Anlageempfehlung berücksichtigt werden. Denn eine ordnungsgemäße Anlageberatung muss sich zum einen anden Wünschen und Zielen des Anlegers orientieren. Erst in einem zweiten Schritt kommt es darauf an, ob die Risiken der Kapitalanlage realistisch dargestellt wurden und die weiteren Aufklärungs- und Hinweispflichten beachtet wurden, wie beispielsweise die rechtzeitige Übergabe des vollständigen Verkaufsprospekts oder eine zutreffende Aufklärung über Provisionen. Bei Fehlern oder Defiziten stehen daher Schadensersatzansprüche der Anleger im Raum.

Anleger des Midas Mittelstandsfonds Nr. 2, die Beratungsfehler befürchten, können ihre individuellen Chancen erfolgreich Schadenersatz fordern zu können, von einem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht ermitteln lassen. Die Kanzlei Dr. Stoll & Kollegen vertritt und berät bereits Anleger des Midas Mittelstandsfonds Nr. 2 und hat für bei weiteren Midas-Fonds bereits Klagen erhoben.

Unabhängig von einer Überprüfung der Anlageberatung können sich Anleger der S&K Interessengemeinschaft der Kanzlei Dr. Stoll & Kollegen anschließen, welche aufgrund der aktuellen Geschehnisse rund um die S&K Gruppe.

Diese News gehört zu diesem Fall

Bank- & Kapitalmarktrecht

MIDAS Mittelstandsfonds

Die MIDAS Management AG brachte die MIDAS Mittelstandsfonds auf den Markt, die sich an mittelständischen Unternehmen beteiligen. Wegen Betrugsverdacht sollten sich Anleger juristische Hilfe suchen.Weiterlesen

Haben Sie Interesse an einer kostenlosen Erstberatung? Kontaktieren Sie uns:

Newsletter abonnieren