13.06.2016

KGAL Lebensversicherungsfonds

Das 1968 gegründete Emissionshaus KGAL, das vor allem Immobilienfonds, Flugzeugfonds, Schiffsfonds und Medienfonds auf den Markt bringt, hat zusammen mit der ALCAS einen Lebensversicherungsfonds entwickelt.

Der Fonds KGAL/ALCAS Beteiligungsangebot 162 Lydana KG investierte in „gebrauchte“ US-Lebensversicherungen, die auf dem Zweitmarkt aufgekauft wurden. Die Beiträge der Versicherten wurden von dem Lebensversicherungsfonds weiterbezahlt und im Gegenzug erhält der Fonds die Versicherungssumme bei einem Sterbefall. Anfang 2012 sorgte Nachricht, dass der Wert des Fonds dauerhaft vermindert werden soll für Unmut bei den Anlegern.

KGAL legte folgende Lebensversicherungsfonds auf:
KGAL/ALCAS Beteiligungsangebot 162 Lydana KG