Jedes
Invest
Bringt Risiken

Ich wünsche eine kostenlose Erstberatung, bitte nehmen Sie Kontakt zu mir auf:

KGAL / ALCAS / Hannover Leasing / LHI Medienfonds

Alle News zu diesem Fall Ihre Berater zu diesem Thema

Nach eigenen Angaben hat die Hannover Leasing 14 Medienfonds aufgelegt, die LHI Leasing GmbH 6 Filmfonds und die KGAL 13 Filmfonds. Es sollen Gelder von insgesamt ca. 4,5 Milliarden Euro von ca. 51.000 Anlegern eingesammelt worden sein.

Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll von der Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (mit Sitz in Lahr bei Offenburg, Ortenau; Bahlingen bei Freiburg; Seelbach, Ortenaukreis) rät Anlegern, sich von einem Rechtsanwalt beraten zu lassen. Vielen Anlegern wurden Filmfonds nur aufgrund der Steuervorteile angeboten, ohne jedoch über die Risiken aufzuklären. Diese sind teilweise beträchtlich. Oft wurde die Einlage nicht voll einbezahlt, sondern ein großer Teil von einer Bank finanziert.

Den Anlegern drohen daher nicht nur Steuernachteile, sondern auch Nachforderungen bezüglich der restlichen Einlage und der Totalverlust des bereits eingezahlten Geldes. Darüber wurde nicht immer aufgeklärt, genauso wie über die Tatsache, dass man sich an einem Unternehmen beteiligt mit den entsprechenden Vor- und Nachteilen. Auch wurde der Prospekt oft nicht übergeben bzw. dieser kann fehlerhaft sein. Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll teilt mit, "dass Anleger gute Aussichten haben, bei einer Falschberatung schadlos aus der Anlage herauszukommen. Dabei sollte unbedingt die dreijährige Verjährungsfrist ab Kenntnis berücksichtigt werden, da ansonsten viele Ansprüche nicht mehr geltend gemacht werden können." Geschädigten Anlegern ist daher dringend zu raten, einen im Kapitalanlagerecht tätigen Rechtsanwalt mit der Prüfung der Ansprüche zu beauftragen.

Eine Liste der verschiedenen Medienfonds und Filmfonds und allgemeine Informationen zu Medienfonds und Filmfonds können Sie hier einsehen:

  1. Allgemeine Informationen zu Medienfonds und Filmfonds
  2. Hannover Leasing
  3. ALCAS
  4. KGAL
  5. LHI Leasing GmbH

Ihre Berater zu diesem Thema

Dr. Ralf Stoll

Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Alle News zu diesem Fall

KGAL / ALCAS, Hannover Leasing, LHI Medienfonds und Filmfonds: Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll bereitet Klage vor

Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll und Steuerberater Reinhold Mutz von der im Kapitalanlagerecht tätigen Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH bereiten verschiedene Klagen gegen Anlageberater und Banken vor, die Anlegern zu der Investition in Medienfonds der KGAL / ALCAS, der Hannover... weiterlesen

Medienfonds, Filmfonds LHI, KGAL, ALCAS, Hannover Leasing, Apollo, VIP, N1, Victory, Cinerenta: Verjährung?

Die Medienfonds und Filmfonds der LHI (MFF, MP Film, Linovo, Kaledo), der Hannover Leasing (Meradin, Montranus, Magical, Moratim, Lord) und den Medienfonds der KGAL / ALCAS (MFP Munich Film Partners Beteiligungsangebot, MMDP, Macron, MAT Movies) sind für die geschädigten nicht immer ein Segen. Dies... weiterlesen

Hannover Leasing, LHI, KGAL/ALCAS Medienfonds: Verjährung droht Ende 2010, Anleger sollten jetzt handeln

Hannover Leasing, LHI, KGAL/ALCAS Medienfonds: bei vielen der Filmfonds droht Ende 2010 Verjährung, Rechtsanwälte informieren. Im Jahre 2007 haben Anleger der Hannover Leasing, LHI, KGAL/ALCAS Medienfonds Post bekommen, aus denen die steuerliche Problematik hervorgeht. Damit dürfte Anlegern der... weiterlesen

Medienfonds ALCAS, Hannover Leasing, KGAL, Apollo, LHI, Victory, Mediastream, Equity Pictures, Boll, N1, Cinerenta: Verjährung vieler Ansprüche zum Jahresende 2011!

Im Jahre 2002 gab es seine Gesetzesänderung, die die Verjährungsvorschriften grundlegend neu regelte. Hiernach drohen viele Ansprüche aus Beratungshaftung der Medienfonds ALCAS, Hannover Leasing, KGAL, Apollo, LHI, Victory, Mediastream, Equity Pictures, Boll, N1, Cinerenta, bei denen die Anlage vor... weiterlesen

KGAL MFP Beteiligungsangebot Nr. 125: Anlegern drohen Steuernachzahlungen

Nach Presseberichten drohen aufgrund einer Mitteilung der Munich Film Partners GmbH & Co. AZL Productions KG Anlegern des Filmfonds KGAL MFP Beteiligungsangebot Nr. 125 Änderungen in der steuer- lichen Behandlung und deshalb Steuernachzahlungen zzgl. Zinsen. weiterlesen

MAT Movies, MFP Munich Film Partners KGAL / ALCAS- Anleger sollten wegen drohender Verjährung handeln

MAT MOVIES VERJÄHRUNG 2011 Zum Jahresende 2011 werden bei den Filmfonds MAT Movies die Ansprüche teilweise endgültig verjähren. Gerade bei dem Beteiligungsangebot Nr. 126, MAT Movies & Television Productions GmbH & Co. Project I KG i.L., der 2001 vertrieben wurde, werden die Ansprüche 2011... weiterlesen

Macron Medienfonds KGAL / ALCAS Anlegern drohen Verluste

Den Anlegern des Medienfonds Beteiligungsangebot Nr. 160 MACRON Filmproduktion GmbH & Co. Projekt 1 KG der KGAL / ALCAS drohen nach einem noch nicht rechtskräftigen Urteil des Landgericht Berlin erhebliche Verluste. weiterlesen

MACRON Filmproduktion GmbH & Co. Projekt 1 KG (KGAL / ALCAS): LG Heilbronn spricht geschädigtem Anleger vollen Schadensersatz zu

Am 28. Oktober 2010 erging erneut ein Urteil zugunsten eines geschädigten Anlegers eines Medienfonds, nämlich dem MACRON Filmproduktion GmbH & Co. Projekt 1 KG (im Folgenden: MACRON), der von ALCAS / KGAL am 22.12.2003 aufgelegt wurde. In diesem Urteil entschied das LG Heilbronn – hauptsächlich... weiterlesen

KGAL BA 238 SeaClass 10 in der Insolvenz – Welche Ansprüche haben Anleger?

Der Schiffsfonds KGAL Beteiligungsangebote (BA) 238 SeaClass 10 meldete am 11.01.2013 Insolvenz an. Der erst 2011 aufgelegten und im Sommer 2012 platzierten Schiffsbeteiligung waren damit nur wenige Monate vergönnt, bevor dem Fonds das Schicksal vieler Schiffsfonds widerfuhr. Der Schiffsfonds KGAL... weiterlesen

KGAL BA 210 SeaClass 9: Insolvenzverfahren eröffnet

Das Jahr 2013 beginnt so, wie das Jahr 2012 endete: Die Insolvenzanmeldungen von Schiffsfonds reißen nicht ab. Am 11.01.2013 meldete der Schiffsfonds KGAL SeaClass 9 Insolvenz an. Der erst 2011 aufgelegte Fonds KGAL SeaClass 9 investierte in einen Frachter namens MV Coal Age. Angesichts der... weiterlesen

Haben Sie Interesse an einer kostenlosen Erstberatung? Kontaktieren Sie uns: