Jedes
Invest
Bringt Risiken

Ich wünsche eine kostenlose Erstberatung, bitte nehmen Sie Kontakt zu mir auf:

Hannover Leasing Nr. 175 Invest Deutschland I – Lebensversicherungsfonds braucht Finanzspritze

Es läuft nicht alles rund bei dem Lebensversicherungsfonds Hannover Leasing Nr. 175 Invest Deutschland I. Die Fondsgesellschaft Hannover Leasing informierte die Anleger über die unbefriedigende Entwicklung des Fonds. Des Weiteren teilt die Fondsgesellschaft mit, dass dem Hannover Leasing Nr. 175 Invest Deutschland I eine Finanzspritze in Höhe vom 5,9 Mio. Euro verabreicht worden sei, um die Entwicklung zu verbessern.

Fondsgesellschaft gibt 5,9 Mio. Euro an den Lebensversicherungsfonds



Der Lebensversicherungsfonds Hannover Leasing Nr. 175 Invest Deutschland I wurde im Jahr 2007 von der Hannover Leasing GmbH & Co. KG auf den Markt gebracht. Die Anleger investierten rund 29 Mio. Euro in den Fonds, der mit diesem Geld Zertifikate auf deutsche Lebensversicherungspolicen erwarb. Die Ausschüttungen des Hannover Leasing Nr. 175 Invest Deutschland I blieben bislang hinter den Prognosen und den Erwartungen der Anleger zurück.

Anleger, die mit der Entwicklung des Hannover Leasing Nr. 175 Invest Deutschland I unzufrieden sind oder befürchten, dass ihre Kapitalanlage trotz der Finanzspritze schwierigen Zeiten entgegensieht, können ihre Beteiligung an Hannover Leasing Nr. 175 Invest Deutschland I rechtlich überprüfen lassen. Es zeigt sich in der rechtlichen Beratung immer wieder, dass die Anlageberatung durch Banken und Anlageberater häufig zu wünschen übrig ließ, da weder anleger- noch anlagegerecht beraten wurde.



Fehlerhafte Anlageberatung führt zu Schadensersatzansprüchen



Eine fehlerhafte Anlageberatung liegt dann vor, wenn Anlegern die Risiken einer Beteiligung am Hannover Leasing Nr. 175 Invest Deutschland I verschwiegen wurden. Hier ist allen voran das Risiko des Totalverlusts der Einlage zu nennen, welches sich aus dem unternehmerischen Charakter des Lebensversicherungsfonds ergibt. Anlegern musste vor der Investition auch die Funktionsweise eines geschlossenen Fonds erklärt werden und ein Prospekt übergeben werden.



Sollte eine Falschberatung vorliegen, haben die Anleger gute Chancen, sich von ihren Beteiligungen an dem Lebensversicherungsfonds lösen zu können und Schadensersatz von Banken und Anlageberatern fordern zu können. Anleger des Hannover Leasing Nr. 175 Invest Deutschland I sollten daher nicht zögern, sich an einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht zu wenden, um ihre Beteiligung an Hannover Leasing Nr. 175 Invest Deutschland I auf individuelle Ansprüche und Rechte überprüfen zu lassen.

 

Diese News gehört zu diesem Fall

Bank- & Kapitalmarktrecht

Hannover Leasing Lebensversicherungsfonds

Das Emissionshaus Hannover Leasing GmbH & Co. KG bietet seit 1988 Publikumsfonds an. Neben Immobilien-, Flugzeug- und Schiffsfonds entwickelte das Unternehmen auch Lebensversicherungsfonds .Weiterlesen

Haben Sie Interesse an einer kostenlosen Erstberatung? Kontaktieren Sie uns:

Newsletter abonnieren