13.06.2016

Embdena Partnership Schiffsfonds und Schiffsbeteiligungen

Die 1982 gegründete Embdena Partnership GmbH hat sich auf Schiffsfonds spezialisiert. Die Schiffsbeteiligungen des Emissionshauses investierten in über 65 Schiffe. 

Das in Emden ansässige Emissionshaus investiert überwiegend in bereits erbaute Schiffe, Second-Hand-Schiffe sozusagen. Anleger, die in Schiffsfonds der Embdena Partnership GmbH investierten und nun Fragen wegen ihrer Schiffsbeteiligung haben, können sich an einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht wenden. Durch die Schifffahrtskrise haben sich die Hoffnungen, die Anleger in ihre schwimmende Kapitalanlage legten, oft nicht erfüllt.

Welche individuellen Ansprüche den Anlegern zustehen, die in Schiffsfonds der Embdena Partnership GmbH investierten, kann ein Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht abklären. Anleger, die im Jahr 2002 eine Embdena-Schiffsbeteiligung erwarben, müssen beachten, dass bei diesen Ansprüchen bereits tagesgenau Verjährung drohen kann.

Die Embdena Partnership legte u.a. folgende Schiffsfonds auf:

  1. Embdena MS Asian Cruiser
  2. Embdena MS Asian Voyager
  3. Embdena MS Baltic Sea
  4. Embdena MS Bluestar
  5. Embdena MS Christian D
  6. Embdena MS Eaststar
  7. Embdena MS European Island
  8. Embdena MS Jamina
  9. Embdena MS Jan Mitchell
  10. Embdena MS Marc Mitchell
  11. Embdena MS Nordstar
  12. Embdena MS Oceanstar
  13. Embdena MS Patricia
  14. Embdena MS Vanessa
  15. Embdena MS William Mitchell