Jedes
Invest
Bringt Risiken

Ich wünsche eine kostenlose Erstberatung, bitte nehmen Sie Kontakt zu mir auf:

Düsseldorfer Hypothekenbank

Ihre Berater zu diesem Thema

Die Süddeutsche Zeitung berichtet am 12.03.2015, dass dem Kreditinstitut eine Schieflage drohen könne. Denn die Düsshyp wurde von der Ratingagentur Fitch mit einem „c“ bewertet. Doch so unscheinbar dieser Buchstabe auch wirken mag, die dahinterstehende Bewertung ist alles andere als positiv.

Die Ratingagentur selbst beschreibt das Rating „c“ mit den Worten „Exceptionally high levels of fundamental credit risk. Failure of the bank is imminent or inevitable“. Die US-Agentur geht davon aus, dass ein erhebliches Risiko besteht, dass die Düsseldorfer Hypothekenbank in ernsthafte Schwierigkeiten gerät. Zwar handelt es sich bei einem Rating um eine Einschätzung, sodass die tatsächliche weitere Entwicklung nur abgewartet werden kann.

Die Düsseldorfer Hypothekenbank gibt in erster Linie öffentliche Pfandbriefe und Hypothekenpfandbriefe heraus. Es handelt sich hierbei um Wertpapiere, für die im Pfandbriefgesetz spezielle Anforderungen an die Besicherung festgeschrieben sind. So muss ein Hypothekenpfandbrief durch Grundschulden an Grundstücken und ähnliche Sicherungsrechte abgesichert sein. Öffentliche Pfandbriefe müssen durch Forderungen oder Darlehen gegenüber der öffentlichen Hand abgedeckt sein. Insofern unterscheiden sich die Pfandbriefe von Lehman-Zertifikaten, die den Anlegern Verluste bescherten. Das Kreditinstitut selbst ist an den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken angeschlossen.

Auf die Besicherung von Pfandbriefen und Einlagen kommt es jedoch erst dann an, wenn es zu einem Ausfall des Kreditinstituts käme. Bislang liegt jedoch „nur“ die Einschätzung einer Ratingagentur vor. Es bleibt daher abzuwarten, wie es in den kommenden Tagen und Wochen bei der Düsseldorfer Hypothekenbank weitergehen wird und welche konkreten Auswirkungen dies haben wird.

Ihre Berater zu diesem Thema

Dr. Ralf Stoll

Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Haben Sie Interesse an einer kostenlosen Erstberatung? Kontaktieren Sie uns: