Jedes
Invest
Bringt Risiken

Ich wünsche eine kostenlose Erstberatung, bitte nehmen Sie Kontakt zu mir auf:

DSK Deutsche Sachwert Kontor Fonds

Alle News zu diesem Fall Ihre Berater zu diesem Thema

Die Deutsche Sachwert Kontor AG hat sich auf geschlossene Immobilienfonds mit denkmalgeschützten Gebäuden spezialisiert. In der jüngeren Vergangenheit ergänzte der bayerische Emissionshaus das Fondsangebot um Beteiligungen, die in erneuerbaren Energien investieren.

Doch unabhängig davon, ob ein Fonds in Immobilien oder die Energiewirtschaft investiert, können sich für die Anleger verschiedene rechtliche Fragen ergeben.

In der Praxis sind Anleger oft an Schadensersatzansprüche interessiert. Da geschlossene Fonds sich wegen ihrer verschiedenen grundlegenden Risiken – wie etwa Verlustrisiken - nicht für jeden Anleger eignen, wird in der anwaltlichen Beratung oft direkt nach einer möglichen Haftung des Beraters oder Vermittlers gefragt. Wenn Anleger sich bei der Investitionsentscheidung auf die Empfehlung eines Beraters verließen und dieser nicht ausreichend oder unzutreffend informierte, dann bestehen Schadensersatzansprüche.

Eine sehr ähnliche Zielsetzung verfolgt die Prospekthaftung, die in der Praxis ebenfalls immer wieder wichtiger Ansatzpunkt ist. Nach dem Bundesgerichtshof muss ein Prospekt den Anleger richtig und vollständig informieren. Tut er dies nicht, kommen Schadensersatzansprüche zum tragen. Dabei können Ansprüche gegen unterschiedliche Personen bestehen. In Betracht kommen Initiatoren, Gründungsgesellschafter, Hintermänner oder sonstige Garanten.

Für manche Anleger sind jedoch ganz andere Rechte interessanter. Wenn Anleger zum Beispiel auf die Geschäftsführung einwirken möchte, auch ist die Kenntnis und der Einsatz der eigenen Gesellschafterrechte ausschlaggebend, um dieses Ziel zu erreichen.

Schon dieser kurze Überblick zeigt, dass Anlegerrechte sehr unterschiedliche Ansatzpunkte und –ziele haben können. Wenn Anleger sich an einem DSK-Fonds beteiligten und ihre Rechte nutzen wollen, dann sollten sie sich an einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht wenden.

Folgende DSK-Fonds wurden u.a. auf den Markt gebracht:

  • DSK NawaRo Energie 1
  • DSK NawaRo Energie 2

Ihre Berater zu diesem Thema

Dr. Ralf Stoll

Dr. Ralf Stoll

Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Christian Grotz

Christian Grotz

Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Ralph Sauer

Ralph Sauer

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Insolvenzverwalter

Alle News zu diesem Fall

MPC Bioenergie Brasilien in Schwierigkeiten

Ökostrom ist ein Zukunftsmarkt – allerdings beschert nicht jede Kapitalanlage, die in die Ökostromerzeugung investiert, ihren Anlegern Freude. Im Fall des 2009 aufgelegten geschlossenen Fonds MPC Bioenergie Brasilien müssen die Anleger vielmehr erfahren, dass unternehmerische Beteiligungen neben... weiterlesen

IGB Nawaro Bioenergie – Wie können Anleger des geschlossenen Fonds sich wehren?

Grüne Energie gilt als zukunftssicher. Dass dies jedoch nicht automatisch für jede Kapitalanlage gilt, die in diesem Sektor investiert, zeigt die Entwicklung der geschlossenen Beteiligung IGB Nawaro Bioenergie. Der im Jahr 2008 aufgelegte Fonds investiert in einer Bioenergieanlage im mecklenburg-... weiterlesen

Haben Sie Interesse an einer kostenlosen Erstberatung? Kontaktieren Sie uns:

Newsletter abonnieren