Jedes
Invest
Bringt Risiken

Ich wünsche eine kostenlose Erstberatung, bitte nehmen Sie Kontakt zu mir auf:

Deutsche Bank

Alle News zu diesem Fall Ihre Berater zu diesem Thema

Die Deutsche Bank ist in der letzten Zeit wiederholt Gegenstand der Berichterstattung. Das Thema ist hierbei nicht selten eine folgenreiche Anlageberatung durch die Deutsche Bank. Egal ob Fernsehen (SternTV, Frontal21, WISO usw.) oder Zeitungen, in allen Medien wird über Anleger berichtet, die unter verunglückten Kapitalanlagen zu leiden haben.

Es wird über Falschberatungen bei Schiffsfonds und Immobilienfonds berichtet, die an Anleger, insbesondere an ältere Menschen verkauft wurden. Die Anleger vertrauten auf die Seriosität der Anlageberater der Deutsche Bank und müssen nunmehr feststellen, dass die "Berater" oft nur Verkäufer sind und nur das Gewinninteresse der Banken im Vordergrund steht.

Gerade bei geschlossenen Fonds wie Schiffsfonds, Medienfonds, Immobilienfonds sind die Gewinne sehr hoch. Bei Schiffsfonds werden teilweise Provisionen (Kick-Backs) bis zu 25% bezahlt. Es verwundert dann nicht, wenn die Deutsche Bank solche Fonds an Anleger verkauft, ohne über die Risiken aufzuklären. Aber auch mit Zertifikaten, Aktienfonds, Anleihen und sonstigen Anlagen lässt sich gutes Geld verdienen. Die Anleger leiden dann am Ende: Gerade jetzt in der Krise der Schifffahrt steht eine Vielzahl von Schiffsfonds vor der Insolvenz und sind bereits insolvent. Anleger lauf dann oft Gefahr ihr ganzes Geld zu verlieren, obwohl sie eigentlich sicher anlegen wollten. Es kommt auch immer wieder vor, dass älteren Menschen Schiffsfonds und Immobilienfonds mit teilweise jahrzehntelangen Laufzeiten verkauft werden.

Banken treffen umfangreiche Aufklärungspflichten
Die tägliche Beratungspraxis der Anlegerkanzlei Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, die sich ausschließlich seit Jahren mit Bank- und Kapitalmarktrecht beschäftigt und sich für die Anleger mit hochspezialisiertem Wissen einsetzt, bestätigt diese Berichte der Medien. Es werden tausende Anleger vertreten und beraten. Die meisten Anlageberatungen bieten rechtliche Angriffsflächen und den betroffenen Anlegern stehen Schadensersatzansprüche zu. Die Rechtsprechung ist streng: Es muss vor der Investitionsentscheidung über die Risiken der Schiffsfonds, Medienfonds und Immobilienfonds, der Zertifikate, Aktienfonds und Anleihen aufgeklärt werden. Außerdem bestehen Aufklärungspflichten hinsichtlich geflossener Provisionen.

Ist dies nicht geschehen, schuldet die Deutsche Bank Schadensersatz. Die Anlage muss dann rückabgewickelt werden und die Anleger erhalten ihr gesamtes Geld zurück. Deshalb führt die Kanzlei Dr. Stoll & Kollegen u.a. gegen die Deutsche Bank eine Vielzahl Gerichtsverfahren wegen Falschberatung. Es konnten auch zahlreiche Vergleiche geschlossen werden, mit denen die Anleger einen Großteil des Geldes zurückerhalten. Weitere Klagen werden folgen, insbesondere weil die Ansprüche der Anleger zum Jahresende zu verjähren drohen. Schnelles Handeln ist daher gefragt. Kunden der Deutsche Bank sollten daher einen Rechtsanwalt aufsuchen und sich beraten lassen. Dies kostet meist nicht viel und am Ende weiß der Anleger, ob es Sinn macht, sich Klagen anzuschließen.

Kunden der Deutschen Bank wurden u. a. folgende Kapitalanlagen empfohlen:
CS Euroreal
DCM Renditefonds
Lloyd Fonds Schiffsfonds
Nordcapital Schiffsfonds

Ihre Berater zu diesem Thema

Dr. Ralf Stoll

Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Alle News zu diesem Fall

DCM Renditefonds 23 - Anleger klagen auf Schadensersatz

Der DCM Renditefonds 23 wurde von der DCM Deutsche Capital Management AG aufgelegt. Die DCM AG bezeichnet sich hierbei als eines der führenden Emissionshäuser, das geschlossene Fonds anbietet. Die DCM AG verwaltet ca. 90 000 Beteiligungen mit ihren ca. 120 Mitarbeitern, wobei das... weiterlesen

DF Erste Lateinamerika Immobilienentwicklungs GmbH & Co. KG

Immobilieninvestition verschiedenster Art sind bei Anleger stets sehr beliebt. Zu den zahlreichen Kapitalanlagen die in diesem Sektor investieren, gehört auch der geschlossenen Fonds db LatinAmericaInvest (DF Este Lateinamerika Immobilienentwicklungs GmbH & Co. KG). weiterlesen

Haben Sie Interesse an einer kostenlosen Erstberatung? Kontaktieren Sie uns: