13.06.2016

CONTI Schiffsfonds und Schiffsbeteiligungen

Seit 1970 bietet CONTI Schiffsbeteiligungen an. Jedoch sind die Schiffsfonds nur ein Teil des Angebots der Münchner CONTI Unternehmensgruppe. Laut eigenen Angaben zählt CONTI zu den größten Reedereien der Welt. Doch nicht jedem Schiffsfonds gelingt es, die Erwartungen der Anleger zu erfüllen. Ein Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht kann prüfen, was Anleger der CONTI Schiffsfonds, deren Fonds von der Krise heimgesucht wurde, unternehmen können.

Beispielsweise kann geprüft werden, ob Ansprüche auf Schadensersatz wegen Beratungsfehlern im Raum stehen. Die Anlageberatung vor der Investition in einen Schiffsfonds ließ oft zu wünschen übrig, sodass Anleger nicht hinreichend über die nicht zu unterschätzenden Risiken einer Schiffsbeteiligung aufgeklärt wurden. So wussten nicht alle Anleger über das Totalverlustrisiko Bescheid. Oder ihnen wurde nicht erläutert, dass sie sich nicht jederzeit problemlos von ihrer Schiffsbeteiligung trennen können, weil es keinen geregelten Zweitmarkt für „gebrauchte“ Fondsanteile gibt.

Oft wurden Schiffsfonds als Steuersparmodelle und sichere Geldanlagen angepriesen. Dass einem Schiffsfonds Risiken wie das Totalverlustrisiko oder auch Nachschusspflichten innewohnen können, musste so mancher Anleger bereits erfahren. Daneben bestehen zahlreiche weitere Risiken, die Anlegern erläutert werden müssen. Ist dies nicht geschehen, schulden Banken und Berater Schadensersatz aufgrund falscher Beratung. Anleger haben damit die Möglichkeit, sich verlustfrei von ihrer CONTI Schiffsbeteiligung lösen zu können. Außerdem mussten Anleger von ihren Beratern auch über kick backs aufgeklärt werden, also über Rückvergütungen welche eine Bank oder ein Berater von den CONTI Schiffsfonds und Schiffsbeteiligungen erhält.

Angesichts der aktuellen Lage des gesamten Schifffahrtsmarkts sollten Anleger der CONTI Schiffsfonds, das Gefühl haben, dass auch ihre Beratung Fehler aufwies, nicht zögern, sich an einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht zu wenden, um ihre individuellen Chancen und Möglichkeiten abklären zu lassen.

Folgende Beteiligungen wurden aufgelegt:

  1. CONTI Beteiligungsfonds I
  2. CONTI Beteiligungsfonds II
  3. CONTI Beteiligungsfonds III
  4. CONTI Beteiligungsfonds IV
  5. CONTI Beteiligungsfonds V
  6. CONTI Beteiligungsfonds VI
  7. CONTI Beteiligungsfonds VII
  8. CONTI Beteiligungsfonds VIII
  9. CONTI Beteiligungsfonds IX/X
  10. CONTI MS CONTI Alexandrit
  11. CONTI MS CONTI Almandin
  12. CONTI MS CONTI Amazonit
  13. CONTI MS CONTI Amethyst
  14. CONTI MS CONTI Annapurna
  15. CONTI MS CONTI Arabella
  16. CONTI MS CONTI Ariadne
  17. CONTI MS CONTI Basel
  18. CONTI MT CONTI Benguela
  19. CONTI MS CONTI Daphne
  20. CONTI MS CONTI Equator
  21. CONTI MS CONTI Everest
  22. CONTI MT CONTI Greenland
  23. CONTI MT CONTI Guinea
  24. CONTI MS CONTI Helsinki
  25. CONTI MT CONTI Madagaskar
  26. CONTI MS CONTI Madrid
  27. CONTI MS CONTI Makalu
  28. CONTI MS CONTI Selenit
  29. CONTI MS CONTI Taipeh