Jedes
Invest
Bringt Risiken

Ich wünsche eine kostenlose Erstberatung, bitte nehmen Sie Kontakt zu mir auf:

Apollo Media Fonds (Apollo Medienfonds, Filmfonds)

Alle News zu diesem Fall Ihre Berater zu diesem Thema

In den Jahren 1999-2001 platzierten die Apollo Media GmbH und die Chorus GmbH die Apollo Media Fonds mit einem Gesamtvolumen von 155 Mio Euro. Die Anlage wurde insbesondere von Banken als hervorragendes Steuersparmodell angepriesen.

Es sind bereits verschiedene Urteile gegen Vermittler und Banken ergangen, die den Anlegern das eingebrachte Kapital in Form von Schadensersatz erstatten mussten. In vielen Fällen konnten auch Vergleiche mit Banken errungen werden, so dass Anleger zumindest einen Großteil ihrer Gelder zurück erhalten haben.

In Betracht kommen Schadensersatzansprüche gegen Anlagevermittler und Banken wegen Falschberatung, gegen die Apollo Media GmbH bzw. die Chorus GmbH und gegen die Wirtschaftsprüferin, die den Prospekt geprüft hat. „Geschädigten Anlegern können Schadensersatzansprüche zustehen, mit denen sie das gesamte eingezahlte Kapital zurückerhalten.“, teilt der Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Dr. Ralf Stoll mit. Anleger sollten aufgrund der drohenden Verjährung der Ansprüche Hilfe durch einen Rechtsanwalt für Kapitalanlagerecht in Anspruch nehmen.

Da die Apollo Filmfonds bereits vor Jahren aufgelegt wurden, müssen Anleger beachten, dass Ansprüche nicht zeitlich unbegrenzt geltend gemacht werden können. 10 Jahre nach der Zeichnung kann die Gegenseite sich auf Verjährung berufen und die Ansprüche können nicht mehr erfolgreich geltend gemacht werden.

Allgemeine Informationen zu Medienfonds und Filmfonds finden Sie hier.

Apollo Media hat folgende Medienfonds auf den Markt gebracht:

  1. ApolloMedia GmbH & Co. Filmproduktion KG
  2. ApolloMedia GmbH & Co. 2. Filmproduktion KG
  3. ApolloMedia GmbH & Co. 3. Filmproduktion KG
  4. ApolloMedia GmbH & Co. 4. Filmproduktion KG
  5. ApolloMedia GmbH & Co. 5. Filmproduktion KG
  6. ApolloProMedia GmbH & Co. 1. Filmproduktion KG
  7. ApolloProMedia GmbH & Co. 2. Filmproduktion KG
  8. ApolloProMedia GmbH & Co. 3. Filmproduktion KG
  9. ApolloProMovie GmbH & Co. Filmproduktion KG
  10. ApolloProMovie GmbH & Co. 2. Filmproduktion KG
  11. ApolloProMovie GmbH & Co. 3. Filmproduktion KG
  12. ApolloProScreen GmbH & Co. Filmproduktion KG
  13. ApolloScreen GmbH & Co. Filmproduktion KG

Ihre Berater zu diesem Thema

Dr. Ralf Stoll

Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Alle News zu diesem Fall

Apollo Medienfonds ApolloProScreen GmbH & Co. Filmproduktion KG: Klage gegen Anlageberater erhoben

Mit Unterstützung von Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll von der Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH hat ein Anleger des Medienfonds ApolloProScreen GmbH & Co. Filmproduktion KG vor dem Landgericht Koblenz eine Schadensersatzklage gegen seinen Anlageberater erhoben. Der geschädigte... weiterlesen

Apollo Medienfonds weitere Klage gegen Anlageberater erhoben

Mit Unterstützung von Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll von der Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH hat ein Anleger eines Apollo Medienfonds vor dem Landgericht Freiburg eine Klage gegen seinen Berater erhoben. Der geschädigte Anleger des Apollo Medienfonds fordert von dem Berater die... weiterlesen

Medienfonds, Filmfonds LHI, KGAL, ALCAS, Hannover Leasing, Apollo, VIP, N1, Victory, Cinerenta: Verjährung?

Die Medienfonds und Filmfonds der LHI (MFF, MP Film, Linovo, Kaledo), der Hannover Leasing (Meradin, Montranus, Magical, Moratim, Lord) und den Medienfonds der KGAL / ALCAS (MFP Munich Film Partners Beteiligungsangebot, MMDP, Macron, MAT Movies) sind für die geschädigten nicht immer ein Segen. Dies... weiterlesen

Filmfonds, Medienfonds Verjährung droht: Montranus, Macron, MFP, MAT Movies, Kaledo, Linovo, MMDP, Apollo, Victory, BOLL, ALCAS, Hannover Leasing, VIP Medienfonds

Filmfonds, Medienfonds Verjährung droht: Montranus, Macron, MFP, MAT Movies, Kaledo, Linovo, MMDP, Apollo, Victory, BOLL, ALCAS, Hannover Leasing, VIP Medienfonds: Die Ansprüche der Anleger drohen zum Jahresende zu verjähren. Deshalb bereiten die Rechtsanwälte der Dr. Stoll & Kollegen... weiterlesen

Apollo Medienfonds, Filmfonds - Verjährung droht, Klage auf Schadensersatz möglich!

Apollo Filmfonds: Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll von der Dr. Stoll & Kollegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH prüft derzeit für einige geschädigte Anleger der Apollo Medienfonds ihre Rechte bezüglich einer Schadensersatzklage gegen ihre Berater. Klagen werden gegenwärtig vorbereitet, da Verjährung... weiterlesen

ApolloProScreen (Apollo Medienfonds) – Anleger erhalten nur eine Minimalausschüttung, steuerliche Belastung ungewiss!

Dezember 2013 – Fonds fordert 30% der Einlage Das Schreiben der Apollo ProScreen KG i.L. vom 04.12.2013 dürfte die Adventszeit 2013 für etliche Anleger getrübt haben. Der Filmfonds teilt den Anlegern mit, dass sie ausstehende Einlagen in Höhe von 30% des Kommanditkapitals zurückzahlen müssen. Die... weiterlesen

Medienfonds ALCAS, Hannover Leasing, KGAL, Apollo, LHI, Victory, Mediastream, Equity Pictures, Boll, N1, Cinerenta: Verjährung vieler Ansprüche zum Jahresende 2011!

Im Jahre 2002 gab es seine Gesetzesänderung, die die Verjährungsvorschriften grundlegend neu regelte. Hiernach drohen viele Ansprüche aus Beratungshaftung der Medienfonds ALCAS, Hannover Leasing, KGAL, Apollo, LHI, Victory, Mediastream, Equity Pictures, Boll, N1, Cinerenta, bei denen die Anlage vor... weiterlesen

Apollo Medienfonds (Apollo Media, Apollo Proscreen, Apollo Promovie – Verjährung droht!

Apollo Medienfonds/Filmfonds wurden in den Jahren von 1999 bis 2001 mit einem Gesamtzeichnungskapital von 155 Mio. € von der ApolloMedia GmbH und der Chorus GmbH aufgelegt. Von den Banken wurde die Anlage an den Apollo Medienfonds/Filmfonds als ideales Steuersparmodell angepriesen, welches sich als... weiterlesen

Haben Sie Interesse an einer Erstberatung? Kontaktieren Sie uns: