Jedes
Invest
Bringt Risiken

Life Trust Fonds der Berlin Atlantic Capital (BAC) (LTAP) – Verhandlungen mit Wells Fargo gescheitert

Wir berichteten bereits vor einigen Wochen über die Entwicklungen bei dem Emissionshaus BAC, dessen US-Lebensversicherungsfonds „Life Trust“ in den Lebensversicherungspolicenpool Life Trust Asset Pool LLLP (LTAP), in dem Lebensversicherungspolicen gebündelt waren, investiert hatten, welcher aber nach Problemen mit der kreditgebenden Bank Wells Fargo Antrag auf Gläubigerschutz nach Chapter 11 in den USA gestellt hatte. Seither bangen Anleger der Life Trust Fonds um ihr Geld, denn: würde die Wells Fargo die Lebensversicherungen des LTAP verwerten – diese wurden als Sicherheit für einen Kredit hinterlegt – droht der Totalverlust der Einlage für die Anleger der Life Trust Fonds. Am 10.02.2011 sollte das US-Gericht über den Antrag des LTAP entscheiden.

Am 15.02.2011 folgte für Anleger der BAC Life Trust Fonds zunächst eine gute Nachricht und es zeichnete sich eine Wende für diese ab: Wells Fargo hatte mir der Berlin Atlantic Capital seit dem 14.02.2011 direkte Verhandlungen aufgenommen, um eine einvernehmliche Lösung im Chapter 11 Verfahren zur LTAP-Kreditlinie zu finden. Durch die Signalisierung der Gesprächsbereitschaft seitens der Wells Fargo entschloss sich das Gericht zunächst, seine Entscheidung für die Dauer der Verhandlungen mit BAC zurückzustellen.



Nun allerdings stellte sich heraus, dass diese Verhandlungen ergebnislos waren: die Bank Wells Fargo sei nach wie vor nicht bereit, eine Lösung im Sinne der Anleger der Life Trust Fonds zu entwickeln. Vielmehr legte sie der BAC einen schriftlichen Entwurf für eine Vereinbarung vor, die so in ihrem Inhalt rechtlich unhaltbar war. In dem Entwurf war von einem willkürlichen und jederzeitigem Verwertungsrecht der Wells Fargo die Rede, sowie dass die Anleger der Life Trust Fonds auf alle weitergehenden Rechte und Ansprüche verzichten würden. Auf dieser Grundlage musste BAC die Verhandlungen abbrechen und als gescheitert ansehen. Nun geht die Entscheidung wieder zurück an das Gericht: in den nächsten Tagen soll der United States Bankruptcy Court District of Delaware über die Einleitung des Gläubigerschutzverfahrens seine Entscheidung verkünden. Anleger der Life Trust Fonds der Berlin Atlantic Capital sollten nicht mehr länger zögern, sondern sich anwaltlich beraten lassen. Wurden Anleger falsch beraten, vor allem nicht über das mögliche Totalverlustrisiko aufgeklärt, so stehen diesen gegenüber den Anlageberatern Schadensersatzansprüche zu.

 

Diese News gehört zu diesem Fall

Bank- & Kapitalmarktrecht

BAC InfraTrust

Bei der BAC (Berlin Atlantic Capital) geht es derzeit sehr turbulent zu; wöchentlich ist sie wegen ihrer Fonds, sei es zuletzt wegen den Life Trust Fonds, bei denen die Anleger mit einem Totalverlust...Weiterlesen

Haben Sie Interesse an einer kostenlosen Erstberatung? Kontaktieren Sie uns: