HCI Schiffsfonds

Die HCI Gruppe bietet seit 25 Jahren Kapitalanlagen in den Bereichen Transport & Logistik, Energie & Rohstoffe, Immobilien, LV-Zweitmarkt und Multi Asset an und bezeichnet sich selbst als eines der führenden Emissionshäuser und damit als erste Adresse für Privatanleger.

HCI Capital hat in der Vergangenheit 514 Emissionen bewerkstelligt mit einem Investitionsvolumen von ca. € 5 Milliarden. Im Angebot der HCI Capital AG finden sich geschlossene Fonds wie Schiffsfonds, Immobilienfonds und Umweltfonds. Schiffsfonds sind eines der stärksten Segmente von HCI Capital. 2008 wurde das 500. Schiff emittiert.

Dennoch erwies sich nicht jede HCI Schiffsbeteiligung als voller Erfolg für die Anleger. Die Boomzeiten sind vorbei - stattdessen hält ein Krise seit mehren Jahren die Schifffahrtsmärkte im Griff. Für die Anleger hatte dies bisweilen dramatische Folgen: Sanierungen, Restrukturierungen, Insolvenzen und oft ungewisse Zukunftsaussichten beschäftigten die Anleger. Die HCI Schiffsfonds wurden teilweise von Insolvenzwellen überrollt. Beispielsweise mussten im Insolvenzherbst 2012 binnen weniger Wochen neun HCI-Fondsschiffe den Gang zum Insolvenzgericht antreten. Zwar blieben solchen Insolvenzwellen die Ausnahme. Dennoch blieb den Anleger verschiedener HCI Schiffsfonds auch in den folgenden Jahren verschiedenen schlechte Nachrichten nicht erspart.

Auch 2015 reißen die schlechten Mitteilungen nicht ab. Im Februar 2015 wurde beispielsweise den Anlegern des Fonds HCI Shipping Select XVIII mitgeteilt, dass die Sanierung der MS Mark Twain gescheitert sei. Im August 2015 sorgte der Verkauf des Schiffs MS Jill C (HCI Shipping Select XV) für Meldungen in Wirtschaftsblättern.

Ausführliche Informationen finden Sie in der Rubrik Schiffsfonds / Schiffsbeteiligungen und auf unserer Spezialseite www.schiffsfonds.eu



Folgende Schiffsfonds wurden u. a. von der HCI Capital AG aufgelegt:

 

Weitere Informationen zum Thema

Datum: 21. Sep. 2015
Verwandte Inhalte: Autor: Dr. Ralf Stoll